Abgeordnetenkammer

Abgeordnetenkammer

Beschreibung

1778 wurde die alte Kirche St.Nikolaus und der dazugehörige Friedhof abgetragen und die gleichnamige Pfarrei in die ehemalige Jesuitenkirche verlegt. Auf diesem Platz entstand 1858-1859 unter der Leitung vom Luxemburger Bauingenieur Antoine Hartman das Gebäude der heutigen Abgeordnetenkammer, damals Palast der Nation genannt.

Dieses Gebäude sollte den Regierungssitz, der ja ab 1848 auch als großherzogliche Residenz vorgesehen war, nicht in den Schatten stellen.

Auf den drei Kolonnen an den Extremitäten des Gebäudes sehen wir jeweils drei Figuren, die Erzengel darstellen. Diese drei Engel stehen für die legislative Gewalt, die zusammen vom Großherzog und der Kammer ausgeführt wird. Ganz oben auf den Kolonnen tragen die Erzengel verschiedene Symbole: Zepter, Krone, Füllhorn, Luxemburger Wappen und Gesetzesrolle.

Nützliche Informationen

Adresse

Abgeordnetenkammer
19, rue du Marché-aux-Herbes
L-1728 Luxembourg

S.