Wilhelm Platz

Wilhelm Platz

Beschreibung

Seit Mitte des 13. Jahrhunderts standen auf dem Wilhelmsplatz, benannt nach Wilhelm II., König der Niederlande und Großherzog von Luxemburg, die Kirche und das Kloster des Franziskanerordens. Nach dem Knoten des Gürtels der Mönche, dem sogenannten Knued, wird der Platz im Volksmund auch Knuedler genannt. 1797 wurde das Kloster mit all seinen Anlagen von den Franzosen beschlagnahmt und stückweise veräußert.

In den folgenden Jahrzehnten wurde der gesamte Komplex abgetragen und der Platz neu angelegt. Heutzutage finden auf dem Wilhelmsplatz jede Menge Märkte, Freilichtkonzerte und Feste statt. Hier befinden sich auch das Rathaus und das Luxembourg City Tourist Office.

Nützliche Informationen

Adresse

Wilhelm Platz
Place Guillaume II
L-1648 Luxembourg