Ehemaliges ARBED-Verwaltungsgebäude

Ehemaliges ARBED-Verwaltungsgebäude

Beschreibung

Der ehemalige Sitz des weltgrößten Stahlkonzerns Arcelor Mittal wurde 1922 ursprünglich als Verwaltungsgebäude der luxemburgischen Stahlwerke ARBED gebaut, bevor diese 2001 mit USINOR (F) und ACERALIA (E) fusionierten.

Der massive, imposante Bau besteht aus vier Gebäudeflügeln mit großem Innenhof. Die Fassade wird beherrscht von einem säulenflankierten Eingangsportal mit den Giebelfiguren Viktoria und Merkur, den Sinnbildern für Erfolg und Handel, Industrie und Wissenschaft. Weitere Dekorelemente unterstreichen die Verbindung des Unternehmens mit Bergbau, Eisenverarbeitung und Landwirtschaft.

Das Gebäude gehört heute der Staatssparkasse (Banque Caisse d'Epargne de l'Etat). 

Nützliche Informationen

Adresse

Ehemaliges ARBED-Verwaltungsgebäude
19, avenue de la Liberté
L-2930 Luxembourg

S.