Place d'Armes

Place d'Armes

Beschreibung

Als Teil der Fußgängerzone und umsäumt von zahlreichen Straßencafés und Restaurants ist der Paradeplatz der Treffpunkt für Jung und Alt, Einheimische und Besucher.

Der Paradeplatz, im Volksmund “Salon der Stadt” genannt, wurde von Sebastian van Noyen aus Utrecht abgefluchtet und 1671 unter Gouverneur Jean Charles de Landas vollendet. Die französischen Truppen Ludwig XIV. pflanzten Lindenbäume, pflasterten das Karree und nutzten es als Paradeplatz.

Heutzutage werden hier im Sommer Platzkonzerte organisiert und im Winter der Weihnachtsmarkt.

Das Stadt-Palais (Cercle Municipal), nach der Wiedereröffnung Cercle Cité genannt, befindet sich auch an der Place d'Armes. Im Jahr 2006 wurde mit umfangreichen Renovierungs- und Restaurationsarbeiten begonnen, auch die technischen Anlagen im Gebäude wurden verbessert und erneuert, um das Cercle-Cité in ein modernes Kongress-und Ausstellungszentrum zu verwandeln. Seit der Wiedereröffnung im April 2011 erstrahlt das Cercle-Cité in neuem Glanz.

Nützliche Informationen

Adresse

Place d'Armes
Place d'Armes
L-1136 Luxembourg