Bernhard Schlink : Das späte Leben

AUSVERKAUFT


Bernhard Schlink : Das späte Leben (Lesung und Gespräch)

Moderation : Andreas Platthaus (FAZ)


Martin, sechsundsiebzig, ist glücklich. Seine junge Frau ist als Malerin erfolgreich, er schreibt, kümmert sich um seinen sechsjährigen Sohn David und um Küche und Garten. Als er erfährt, dass er nur noch wenige Monate zu leben hat, gerät sein Leben aus den Fugen. Er möchte für die Zukunft seiner Lieben sorgen. Doch was kann, was darf er ihnen mitgeben? Was bleibt ihnen als Geschenk und was wird ihnen zur Last? Er muss lernen loszulassen - um ihret- und um seinetwillen. Und er muss sich letzten Überraschungen und Herausforderungen stellen, wenn es ihm gelingen soll, versöhnt zu sterben.


Der Spiegel bezeichnete Bernhard Schlink als "einen der erfolgreichsten und einen der vielseitigsten deutschen Schriftsteller der Gegenwart".



Bernhard Schlink, geboren 1944 bei Bielefeld, ist Jurist und lebt in Berlin und New York. Zu seinen Veröffentlichungen zählen der 1995 erschienene und in über 50 Sprachen übersetzte Roman „Der Vorleser“, der mit den Hollywood-Schauspielern Kate Winslet und Ralph Fiennes verfilmt wurde. Zuletzt erschien der Roman „Das späte Leben“.


In deutscher Sprache


Organisiert vom Institut Pierre Werner

Unterstützung : neimënster

Nützliche Informationen

Adresse

Institut Pierre Werner
28 rue Münster
L-2160 LUXEMBOURG

Preise

normal 10 €
ermäßigt 5 €
Kulturpass 1.5 €

Karte

Die Inhalte werden von „Echo.lu“ bereitgestellt - unverbindliche Auskünfte unter Vorbehalt von Änderungen!

Um Veranstaltungen (die auf dem Gebiet der Hauptstadt stattfinden) in unserem Veranstaltungskalender anzukündigen, müssen Sie diese zuerst auf „Echo.lu“ eintragen. Wir nehmen diese in unsere Agenda auf.

https://www.echo.lu