Schueberfouer

Schueberfouer

19.08. - 07.09.2022

Schueberfouer

Johannes dem Blinden, König von Böhmen und Graf von Luxemburg, gründete 1340 die Schueberfouer, ursprünglich ein achttägiger Markt zur Feier des Bartholomäusfestes am 24. August.

Ursprünglich fand der Schueberfouer auf dem Plateau du Saint-Esprit statt, doch er wuchs schnell über den Platz hinaus und wurde in den Stadtteil Limpertsberg verlegt.

Im 18. Jahrhundert wuchs der Markt kontinuierlich, nicht nur in der Größe, sondern auch im Angebot; Konzerte, Tänze sowie Spiele gehörten nun zum Programm.

Bereits 1849 gab es die ersten Fahrgeschäfte un 1893, nach der Urbanisierung des Stadtteils Limpertsberg, wurde der Markt auf den Glacis verlegt, wo er bis heute alljährlich stattfindet.

Bis heute ist die Schueberfouer mit ihren unzähligen Fahrgeschäften, Spielen, Essens- und Getränkeständen der größte Jahrmarkt in Luxemburg und der Großregion und zieht jedes Jahr Millionen von Besuchern an.

 

Wussten Sie schon?

Die Schueberfouer hat sogar ihr eigenes Maskottchen, das Schaf Lämmchen, das vom Comiczeichner Emil Schlesser (auch bekannt als Milli) gezeichnet wurde.

 

Wann

Ende August - Mitte September

Jeden Tag von 14.00 bis 1.00 Uhr, freitags und samstags bis 2.00 Uhr.

Nützliche Informationen

Adresse

Place du Glacis
L-2520 Luxembourg

E-mail

Webseite

Wann

Datum
Donnerstag 18/08/2022 - Freitag 09/09/2022

Karte

Schueberfouer in Bildern

Vidéo