Place de Clairefontaine

Place de Clairefontaine

Beschreibung

Der Place de Clairefontaine, in der Nähe der Kathedrale und des Regierungsviertels, wurde Ende der achtziger Jahre im Zuge umfangreicher Restaurations- und Rekonstruktionsarbeiten im umliegenden Stadtviertel neu gestaltet.

Der Name des Platzes geht auf einen Zufluchtsort zurück, ein sogenanntes Refugium, das zu der an der luxemburgisch-belgischen Grenze gelegenen Abtei Clairefontaine gehörte.

Das Refugium auf dem Place de Clairefontaine wurde 1933 abgetragen.

Zu Ehren der Landesfürstin Großherzogin Charlotte (1896-1985) wurde an diesem Platz im April1990 ein Denkmal, welches vom Pariser Bildhauer Jean Cardot entworfen wurde, errichtet.

Nützliche Informationen

Adresse

Place de Clairefontaine
Place de Clairefontaine