19 April 2022

Ein erfolgreicher Auftakt der Tourismussaison in der Hauptstadt

Das von sehr sonnigem Wetter verwöhnte Osterwochenende markierte den Auftakt der Tourismussaison 2022 in der Hauptstadt. Die Aufhebung der Gesundheitsbeschränkungen in Luxemburg sowie in den angrenzenden Ländern ermutigte viele Einwohner und zahlreiche Besucher aus Deutschland, Frankreich, Belgien und den Niederlanden, die luxemburgische Hauptstadt zu besuchen.


Informationsbüro

Von Karfreitag bis Ostermontag verzeichnete das Luxembourg City Tourist Office (LCTO) nicht weniger als 1.559 Besucher im Informationsbüro (Place Guillaume II).

Im Vergleich zur Situation vor der Pandemie (2019) liegt die Zahl der gezählten Besucher bei 60%, was einen optimistischen Blick auf die Tourismussaison 2022 zulässt.

Während des Osterwochenendes kamen die meisten Besucher aus Deutschland, mit insgesamt 501 Personen, gefolgt von 296 Besuchern aus Frankreich, 124 Besuchern aus Belgien, 107 Besuchern aus den Niederlanden und 98 luxemburgischen Einwohnern. Darüber hinaus zählte das LCTO auch Besucher aus weiter entfernten Ländern, darunter 91 Besucher aus Südeuropa und 87 Besuchern aus Asien.

Stadtführungen

Das LCTO organisierte an diesen vier Tagen insgesamt 14 Stadtführungen, bei denen 185 Personen in Begleitung eines offiziellen Gästeführers die schönsten Ecken der Stadt Luxemburg kennenlernen konnten.

Während der Osterferien hatte das LCTO die „Oster-Safari“, eine spielerische Stadtführung für Kinder, organisiert, die ein voller Erfolg war. Insgesamt machten sich 270 Teilnehmer auf die Suche nach Tieren im Großstadtdschungel, einschließlich dem „Péckvillchen“, was einer Auslastung der verfügbaren Plätze von 90% entspricht.

Digital

Das LCTO organisierte am Osterwochenende eine digitale Ostereiersuche auf seinen sozialen Netzwerken. Mit insgesamt 136 Teilnehmern erfreute sich diese Aktion großer Beliebtheit.

Von Karfreitag bis Ostermontag verzeichnete das LCTO insgesamt 41.066 Seitenaufrufe von 14.327 Besuchern unter luxembourg-city.com.

Éimaischen

Bereits am frühen Morgen des Ostermontags zog die traditionelle Éimaischen (193. Ausgabe), das vom Comité Alstad in Zusammenarbeit mit der Stadt Luxemburg organisiert wurde, wie üblich zahlreiche Interessierte an.

Herr Tom Bellion, Direktor des LCTO, zeigte sich durchaus zufrieden mit dem Start der Tourismussaison: „Nach zwei Jahren Pandemie ist es für alle Akteure des Tourismussektors sehr wichtig, eine positive, erste Bilanz des Saisonauftakts ziehen zu können, um mit Zuversicht in die kommenden Monate zu starten. Es ist zu hoffen, bis Pfingsten einen ähnlich guten Trend zu erkennen, damit sich die Tourismusbranche, Hotels, Restaurants, Geschäfte sowie Kultureinrichtungen auf eine sehr schöne Sommersaison 2022 freuen können“.

Informationen:

Luxembourg City Tourist Office, B.P.181, L-2011 Luxembourg, tél. : (+352) 22 28 09,

luxembourg-city.com

Kontakt:

Marie Heuertz | presse@lcto.lu | tél. : (+352) 22 28 09 - 32