De l’audace! Le Luxembourg dans l’atlas des collections Supports/Surfaces

Schöne Künste

Nach einer rezenten Ausstellung, in der die Werke von zwei Gründungsmitgliedern der Bewegung Supports/Surfaces, Claude Viallat und Patrick Saytour, in einen Dialog traten, widmet sich das Nationalmusée um Fëschmaart dieser Kunstrichtung nun ausführlicher anlässlich wichtiger Ankäufe, die Luxemburg ein Profil auf der europäischen Kunstszene verleihen.

Außerhalb Frankreichs besitzt das Museum eine besonders repräsentative öffentliche Sammlung von etwa 40 Werken (Gemälde, Skulpturen, Installationen), die für die Entstehung dieser sehr spezifischen künstlerischen Strömung typisch sind. Die Gruppe Supports/Surfaces (1968-1974) war zwar kurzlebig, aber dennoch entscheidend. Die Mitglieder des Kollektivs experimentierten mit neuen Formen und Gesten, stellten das traditionelle Medium in Frage und fanden Gefallen an allen Elementen, unabhängig von Material und Nutzen - ob alltäglich, kitschig oder gebraucht.

Im Laufe ihrer Karriere haben die wichtigsten Gründer die von der Bewegung angestoßenen Erkundungen immer wieder aufgegriffen und das Erbe von Supports/Surfaces dauerhaft weitergeführt. Unsere Ausstellung soll genau diese Leidenschaft veranschaulichen, indem sie die Lebenswege der wichtigsten Pioniere anhand von spannenden Zeugenaussagen und Videodokumenten aus ihren Ateliers beleuchtet. Entdeckt die Wegbereiter der zeitgenössischen Kunst in Frankreich!

Preis :
7€

Mehr erfahren

Nützliche Informationen

Adresse

Musée national d'histoire et d'art
Marché-aux-Poissons -
L-2345 LUXEMBOURG

Telefon

Karte

Die Inhalte werden von „Echo.lu“ bereitgestellt - unverbindliche Auskünfte unter Vorbehalt von Änderungen!

Um Veranstaltungen (die auf dem Gebiet der Hauptstadt stattfinden) in unserem Veranstaltungskalender anzukündigen, müssen Sie diese zuerst auf „Echo.lu“ eintragen. Wir nehmen diese in unsere Agenda auf.

https://www.echo.lu