1begegnungen%20compresse_main

Begegnungen

Begegnungen

Die ungewöhnliche Idee, Tanz, orientalische Musik, Malerei und seine eigene Musik auf einer Bühne zu einer „Begegnung“ zusammenzuführen, hat der Luxemburger Komponist Camille Kerger nicht aus der Luft gegriffen.

 

In seiner dreiteiligen Komposition sucht Camille Kerger bewusst die Begegnung mit orientalischer Musik, genauer, mit dem Maqam. Ein Maqam ist in der orientalischen Musik eine Art Modus, der nicht nur bestimmte Tonhöhen umfasst, sondern auch Melodien, Wendungen, Zäsuren, Eröffnungen und Finalbildungen. Diese auskomponierte Annäherung an Elemente der orientalischen Musik ist aber nur die eine Seite, die Musik des Oud-Spielers Tarek Alsayed ist die andere Seite einer musikalischen Begegnung. Solistische Einschübe in Camille Kergers Komposition, Vor- und Nachspiele, die dem Oud vorbehalten sind, greifen zahlreiche Elemente des komponierten Gefüges auf. So entsteht eine Verwebung zwischen originär orientalischer und einer sich ihr annähernden komponierten Musik. Eine ästhetische Brücke.

 

Die so entstandene Gesamtkomposition liefert einen rhythmisch-harmonischen Bezugsrahmen für die Choreografie von Sylvia Camarda, die Malerei von Markus Anton Huber und die Videoprojektionen von Melting Pol. Im Beziehungsgeflecht der aufgebotenen Kunstformen reagiert bald Alles mit Allem: Der Oud-Spieler greift die Bewegungen der Tänzerin auf, der Maler antwortet auf beide in seiner Farbgebung und Pinselführung und zugleich reagiert auch das Video. So entsteht eine interkulturelle, multidisziplinäre künstlerische Kommunikation eigenen Charakters.

 

Après le succès retentissant de la première de Begegnungen en été 2021, le TNL est heureux de pouvoir présenter une nouvelle fois ce projet ambitieux qui saute allègrement par-dessus les frontières des disciplines artistiques en jeu pour les réunir dans une synergie extraordinairement réussie.


Informations pratiques

Adresse

Théâtre National du Luxembourg (TNL)
194 ROUTE DE LONGWY
L-1940 LUXEMBOURG

Quand

Date Horaires
Jeudi 27/10/2022 20H00 - 21H30
Vendredi 28/10/2022 20H00 - 21H30

Tarifs

adultes 25 €
jeunes 8 €
Kulturpass 1.5 €

Carte

Contenu délivré par Echo.lu - Informations sous réserve de modification et sans engagement !

Pour annoncer votre évènement (ayant lieu sur le territoire de la capitale), enregistrez-le sur Echo.lu et nous le reprenons dans notre agenda.

https://www.echo.lu