Common%20Ground6_main

Administrer

Administrer

Elisabeth Merk (Stadtbaurätin von München), Laurent Langer (Stellvertretender Direktor für Architekt der Stadt Luxemburg)


Nur wenige Kommunen behandeln den Boden systematisch als Gemeingut, um ihr Stadtgefüge sozial und funktional zu diversifizieren. Die Stadt München führte 1994 das Modell der Sozialgerechten Bodennutzung (SoBoN) ein, das unter anderem vorschreibt, 40 % aller errichteten Wohnungen als geförderten Wohnungsbau herzustellen. Die derzeitige Stadtbaurätin Elisabeth Merk, die dieses Modell konsequent weitergeführt und an die Herausforderungen des Klimawandels und der Finanzialisierung des Immobilienmarktes angepasst hat, wird die Methoden, Experimente und Überlegungen zur kommunalen Bodenpolitik vorstellen, die in München angewendet und durchgespielt werden. Im Anschluss an ihre Präsentation erfolgt eine Diskussion mit Laurent Langer, stellvertretender Direktor für Architektur der Stadt Luxemburg.


Die Diskussion wird von Florian Hertweck und Markus Hesse moderiert, Professoren an der Universität Luxemburg.


Conférence faisant partie du CYCLE DE CONFERENCES « COMMON GROUND »

Organisé dans le cadre de l’exposition Eise Buedem, du 22 février du 14 juin 2022


en collaboration avec

Université du Luxembourg

Informations pratiques

Adresse

LUCA - Luxembourg Center for Architecture
RUE DE L'ACIERIE 1
L-1112 LUXEMBOURG

Quand

mardi 17.05.2022
18H30 - 19H30

Tarifs

Administrer 0 €

Carte

Contenu délivré par Echo.lu - Informations sous réserve de modification et sans engagement !

Pour annoncer votre évènement (ayant lieu sur le territoire de la capitale), enregistrez-le sur Echo.lu et nous le reprenons dans notre agenda.

https://www.echo.lu