LUXEMBOURG – UNE VILLE FORTIFIÉE

Der Reliefplan im Auditorium, der einen besonderen Platz im Museum einnimmt, zeigt den Zustand der Festung im Jahr 1802. Das Bronzemodell aus dem Jahr 1903, das nach dem Gipsmodell von Hauptmann Guillaume Weydert angefertigt wurde, zeigt die Festung in ihrer größten Ausdehnung im Jahr 1867. Beide Modelle veranschaulichen auf spielerische Weise die Entwicklung der Festungsanlagen und die Umwandlung der Hauptstadt in eine Festungsstadt.

Nützliche Informationen

Adresse

Musée Dräi Eechelen: Forteresse Histoire Identités
5 PARK DRAI EECHELEN
L-1499 LUXEMBOURG

Karte

Die Inhalte werden von „Echo.lu“ bereitgestellt - unverbindliche Auskünfte unter Vorbehalt von Änderungen!

Um Veranstaltungen (die auf dem Gebiet der Hauptstadt stattfinden) in unserem Veranstaltungskalender anzukündigen, müssen Sie diese zuerst auf „Echo.lu“ eintragen. Wir nehmen diese in unsere Agenda auf.

https://www.echo.lu