17220_main

Kontinent auf der Suche nach Europa

Kontinent auf der Suche nach Europa

Mila Teshaieva – Unfamiliar Memory Die aus der Ukraine stammende Fotografin Mila Teshaieva stellt die Frage, wie Erinnerungen verarbeitet und überliefert werden. Dafür lässt sie Familiengeschichten aus der Ukraine nachstellen. Maurice Weis – Si jamais ils reviennent Der aus Perpignan stammende Fotograf thematisiert die Aufarbeitung von Geschichte. Er folgt den Spuren des 2. Weltkriegs in ganz Europa (u.a. Frankreich, Litauen…) und zeigt, dass dieses kollektive Trauma alle Europäer verbindet, aber auch, wie die unterschiedlichen Generationen mit dem Erbe umgehen. Patrick Galbats – Hit Me One More Time Heinrich Voelkel – No Easy Way Out Voelkel zeigt in der Ausstellung Bilder der Außengrenzen Deutschlands, die während der Coronapandemie geschlossenen waren, u. a. auch die geschlossene Grenze zwischen Deutschland und Luxemburg. Sebastian Wells – La Rada di Augusta Wells zeigt die Krisenregion um die Erdölraffinerien im Südosten Siziliens. Die Raffinerien stellten und stellen gleichzeitig einen wirtschaftlichen Segen dar, aber auch einen Fluch für die Umwelt und Menschen, da sie das Wasser, den Boden und die Luft verseuchen.


Main organiser(s): Institut Pierre Werner (IPW)

Nützliche Informationen

Adresse

neimënster - Centre Culturel de Rencontre Abbaye de Neumünster
28 rue Münster
L-2160 LUXEMBOURG

Wann

Von Freitag 01.07.2022 bis Sonntag 28.08.2022
11H00 - 18H00

Telefon

Karte

Die Inhalte werden von „Echo.lu“ bereitgestellt - unverbindliche Auskünfte unter Vorbehalt von Änderungen!

Um Veranstaltungen (die auf dem Gebiet der Hauptstadt stattfinden) in unserem Veranstaltungskalender anzukündigen, müssen Sie diese zuerst auf „Echo.lu“ eintragen. Wir nehmen diese in unsere Agenda auf.

https://www.echo.lu