detail_photo_saison2022EF80A123_carrC3A928_main

It's Britney Bitch

It's Britney Bitch

Als Britney Spears kurz vor der Jahrtausendwende die Bühne betritt, gilt sie als Inbegriff Pop gewordener Unschuld: schön, prinzessinnenhaft, harmlos. Mickey Mouse Club, Justin Timberlake, Schulmädchenuniform, roter Latex, Heirat. Aber dann: der 6. Februar 2007. Britney Spears rasiert sich öffentlich die Haare ab. „Breakdown", „Absturz", „das Ende" heißt es in den Medien. Klar. Ist ja auch naheliegend. Aber was, wenn nicht? Was, wenn diese Aktion kein Kurzschluss, kein Hilfeschrei, kein psychischer Tiefpunkt war? Warum wurde dieser Moment nicht als Statement, als gezielter Akt der Emanzipation gelesen? Als selbstbestimmtes Ende der Sexualisierung ihrer Person? „Britney survived 2007, you can handle today" ist vom Meme zur Lebenseinstellung geworden. Also was, wenn es damals nicht ums Überleben ging, sondern darum, dass eine 26-jährige Frau keine andere Möglichkeit hatte, um aus einer fremdbestimmten und konstruierten Identität auszubrechen? It's Britney, Bitch! ist ein Abend, der nicht behauptet zu verstehen. It's Britney, Bitch! ist eine Liebeserklärung an eine Frau, die mehr ist als nur ein freundlicher Dur-Akkord in der Geschichte des Pop.

 

Lena Brasch und Sina Martens entwickelten gemeinsam einen musikalischen Abend über unglückliche Liebe und Abhängigkeit, über Wahrheit und Wahrhaftigkeit im Pop. Ein Abend über Väter von Töchtern und über Töchter von Vätern. Lena Brasch ist Autorin und Regisseurin. Sie arbeitete von 2009 bis 2019 als Regie- und Dramaturgieassistentin sowie auch als Regisseurin unter anderem an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, dem Berliner Ensemble und dem Deutschen Theater Berlin.

Nützliche Informationen

Adresse

Théâtre des Capucins
Place du Theatre
L-2613 LUXEMBOURG

Wann

Datum Uhrzeit
Mittwoch 08/02/2023 20H00 - 22H00
Donnerstag 09/02/2023 20H00 - 22H00

Preise

Adultes Cat 1 20 €
Adultes Cat 2 15 €
Adultes Cat 3 8 €
Jeunes 8 €

Karte

Die Inhalte werden von „Echo.lu“ bereitgestellt - unverbindliche Auskünfte unter Vorbehalt von Änderungen!

Um Veranstaltungen (die auf dem Gebiet der Hauptstadt stattfinden) in unserem Veranstaltungskalender anzukündigen, müssen Sie diese zuerst auf „Echo.lu“ eintragen. Wir nehmen diese in unsere Agenda auf.

https://www.echo.lu